ARCHIVE

Leon Löwentraut für Jugend gegen AIDS

“Ich erreiche viele meiner Freunde mit meiner Kunst und möchte auch mit meinen Bildern dazu beitragen, dass sich wieder mehr mit Aufklärung beschäftigt wird.”

Tina Müller für Jugend gegen AIDS

„Jugend gegen AIDS spielt mit der richtigen Mischung aus Provokation und Wissensvermittlung. Die Kampagnen erregen Aufmerksamkeit und schaffen Bewusstsein für ein Thema, das uns alle angeht. Diese wichtige Arbeit wollen wir immer wieder unterstützen – insbesondere zum Welt-AIDS-Tag.”

“Ich habe selbst mehrere Kinder und bin der Meinung, dass viel zu wenig über Sexualität und Aufklärung gesprochen wird. Es wird immer angenommen, dass unsere Jugend sich gut selbst aufklärt aber das ist nicht wahr und nicht gut. Ich bin froh, dass es Jugend gegen AIDS gibt und fördere diese Initiative daher aus ganzem Herzen.”

„Neben der Tatsache, dass sexuell übertragbare Krankheiten, wie HIV und AIDS immer mehr Relevanz verlieren, findet das Thema auch in Schulen nicht mehr genügend Platz. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass Jugend gegen AIDS e. V. mit ihrem ‘Peer-to-Peer-Ansatz’ genau den richtigen Weg gefunden hat, um Peinlichkeit und Stigmata zumindest im Klassenraum keinen Platz zu lassen.“